Ausbildung in 6 Berufen

Wir setzen auf die Ausbildung unserer eigenen Fachkräfte.
Gute, engagierte und motivierte Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital unseres Unternehmens. Wir setzen seit 2002 auf die Ausbildung unserer eigenen Fachkräfte. Mehr als 120 junge Menschen konnten bis heute in den verschiedenen Berufen ausgebildet werden. Einen großen Teil der Fachkräfte haben wir nach erfolgreicher Ausbildung übernommen.

Zur Zeit werden 31 junge Menschen in 6 verschiedenen Berufen ausgebildet.

• Metallbauer/-in (Fachrichtung Konstruktionstechnik)
Metallbauer/innen der Fachrichtung Konstruktionstechnik stellen Metall- und Stahlbaukonstruktionen mithilfe von verschiedenen Maschinen sowie unterschiedlichen Verfahren her z.B. Bohren, Fräsen, Schweißen oder Biegen. Außerdem montieren Sie die Konstruktionen und übernehmen Wartungsaufgaben.

• Maschinen und Anlagenführer (Fachrichtung Metall- und Kunststofftechnik)
Maschinen und Anlagenführer sind in den unterschiedlichsten industriellen Produktionsbereichen tätig. Ihr Aufgabenfeld erstreckt sich von dem Einrichten über das Umrüsten der Maschinen oder Anlagen bis zur Überwachung des Fertigungsablaufes. Das Bedienen von Maschinen, in erster Linie Laseranlagen und Abkantbänken. Zusätzlich warten und pflegen sie regelmäßig die Maschinen und Anlagen in ihrem Arbeitsbereich anhand von Inspektions- und Wartungsplänen. Unmittelbar nach Abschluss Ihrer Ausbildung als Maschinen und Anlagenführer bieten wir Ihnen die Möglichkeit, durch Anhängen eines dritten Lehrjahrs zusätzlich den Abschluss zum Feinwerkmechaniker zu erlangen.

• Feinwerkmechaniker (Zerspanungstechnik)
Als Feinwerkmechaniker erlangen Sie die Grundlagen der Zerspanung. Feinwerkmechaniker/innen fertigen metallene Präzisionsbauteile für Maschinen und feinmechanische Geräte. Sie verwenden dazu computergesteuerte Werkzeugmaschinen, zum Teil führen sie die Arbeiten aber auch manuell aus. Sie planen Arbeitsabläufe, richten Werkzeugmaschinen ein und bearbeiten Metalle mittels spanender Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen. Anschließend beurteilen sie die Arbeitsergebnisse und überprüfen beispielsweise, ob vorgegebene Maßtoleranzen eingehalten werden.

• Fachkraft für Lagerlogistik
Fachkräfte für Lagerlogistik sind in den unterschiedlichsten Unternehmen nahezu aller Wirtschaftszweige tätig und steuern die gesamten Prozesse, die in einem Warenlager anfallen. Sie nehmen Waren aller Art entgegen, kontrollieren die Menge und Beschaffenheit anhand der Begleitpapiere und lagern diese fachgerecht. Im Warenausgang stellen sie Lieferungen, sowie Tourenpläne zusammen und geben den Versand der Waren in Auftrag. Darüber hinaus wirken sie bei der Optimierung der logistischen Prozesse mit.

• Technische Produktdesigner (Maschinen und Anlagenkonstruktion)
Technische/r Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen und Anlagenkonstruktion sind in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen verschiedener Branchen tätig. Sie entwerfen und konstruieren, mithilfe von CAD-Systemen, Bauteile und Baugruppen nach Kundenwunsch. Sie detaillieren und ändern technische Zeichnungen und erstellen 3D Konstruktionen. Sie erlernen den Umgang mit 2D – und 3D- CAD Systemen.

• Industriekaufmann/-frau
Industriekaufleute sind in den unterschiedlichsten Unternehmen nahezu aller Branchen tätig und steuern deren betriebswirtschaftliche Abläufe in den verschiedensten Bereichen, z.B. Vertrieb, Einkauf oder Finanzbuchhaltung. Ihr Aufgabenfeld erstreckt sich von der Auftragsannahme über die Bereitstellung von Materialien und Personal bis zum Verkauf der Produkte, sowie der Buchung von Geschäftsvorgängen.